Reiseziele:
Urlaub von:
Urlaub bis:
Reisedauer:
Reisende: Kinder:
Anreise / Flug:
Hotelkategorie:
Preislimit p.P.:
Verpflegung:
Zimmerart:

Thessaloniki Last Minute - Strandurlaub und Kulturreisen

Thessaloniki

Thessaloniki, kurz auch Saloniki genannt, ist die zweitgrößte Stadt in der Kulturwiege Griechenland und Hauptstadt der Verwaltungsregion Zentralmakedonien. Sie ist zudem das kulturelle Herz von Griechenland, der Schnittpunkt wichtiger Verkehrswege und eine bedeutende Industrie-, Hafen- und Universitätsstadt. Tauchen Sie ein in ein Gewirr aus kleinen Gassen und weiten Plätzen und wandeln Sie zwischen den frühchristlichen und byzantinischen Kirchen, welche seit dem Jahre 1988 auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes stehen. Wahrzeichen der Stadt ist der Weiße Turm aus der venezianischen oder frühen osmanischen Zeit. Weiterhin erwarten die fünfschiffige Basilika Hagia Sophia mit ihren prächtigen Mosaiken, die römischen Ausgrabungen am Plaka Dikastirion und die Akropolis, welche Ihnen fantastische Ausblicke über die Stadt und die Umgebung verspricht, zu einer Besichtigung durch eine längst vergangene Zeit. Erleben Sie die Kulturhauptstadt von 1997 hautnah und besuchen Sie Thessaloniki.

Aber nicht einzig und allein Thessaloniki ist der Hauptanziehungspunkt für diese Region. Thessaloniki ist zumeist der Anflughafen und Ausgangspunkt für einen Aufenthalt auf der Halbinsel Chalkidiki, welche zu Makedonien, der größten Region in Griechenland, gehört und die Form eines Dreizacks aufweist, der ins Ägäische Meer ragt. Chalkidiki, welche aus den drei Fingern Kassandra, Sithonia und Athos besteht, gilt noch als absoluter Geheimtipp unter Griechenland-Fans. Da noch nicht vom Tourismus überlaufen erwarten Sie eine ungefähr 500 Kilometer lange Küste, idyllische Buchten, verschwiegene Wälder und schier endlos scheinende Strände, die Ihnen in erster Linie Ruhe und Erholung fernab des Trubels versprechen. Wollen auch Sie zahlreiche Strände, die mit der Blauen Flagge für gute Meerwasserqualität ausgezeichnet worden sind, und eine Region besuchen, die sehr strengen Auflagen für eine infrastrukturelle Entwicklung unterliegt, dann sind Sie auf Chalkidiki mit seinen wunderschönen Stränden an den drei Fingern, die Ihnen fantastische Möglichkeiten zum Wassersport, Reiten und Mountainbiking geben, genau richtig.

Der erste der drei Finger ist Kassandra im Westen. Kassandra ist der Finger, der sich am längsten dem Tourismus verschrieben hat und somit von allen Fingern die beste touristische Infrastruktur aufweist. Es erwarten Sie waldreiche Berge, ein hügeliges und grünes Bauernland und gepflegte Strände, die Ihnen ein reichhaltiges Angebot an Wassersportmöglichkeiten wie Segeln, Surfen, Tauchen, Wasserski und Schnorcheln bieten. Die bekanntesten und beliebtesten Orte auf Kassandra sind unumstritten Potidea, welcher zudem als Ausflugsort zu den Meteora Klöstern und in die Tropfsteinhöhle in Petralona gilt, Sani, das künstlich geschaffenen Resort mit den schneeweißen Traumstränden, der malerische Ort Paliouri mit seinem Campingplatz, Kalithea mit den Ruinen des Ammon-Tempels und das kleine und ursprüngliche Dorf Afithos, welches an den Hang der antiken Akropolis gebaut wurde und einen der ältesten Orte auf Kassandra darstellt.

Der mittlere Finger Sithonia trägt mit seinen Felsformationen, welche bis an den Strand reichen, auch den Beinamen Natürlicher Skulpturengarten. Auf dem Finger wird die alte griechische Tradition sehr harmonisch mit dem modernen Tourismus verbunden. Der gebirgige Mittelfinger ist vor allem für Ruhesuchende geeignet und erwartet Sie mit zahlreichen Ferienorten wie dem typischen Touristenort Geraniki mit seinem herrlichen Sandstrand und den modernen Hotelanlagen, dem antiken Ort Olynthos mit den letzten Überresten der antiken Stadt, der Großferienanlage Porto Carras mit dem größten Weingut in Europa, dem alten Dorf Nikiti mit seinen schönen Häusern, dem quirligen und großen Ferienort Neos Marmaras und dem sehr grünen Ort Agios Nikolaos.

Athos, der dritte der Finger gilt mit seinen Schluchten, den grünen Erhebungen, welche zum Teil bis ans Meer reichen, den schroffen Felsen und den wunderschönen Stränden als heiliger Berg. Er ist seit mehr als Tausend Jahren das Zentrum des orthodoxen Mönchstums und beherbergt in der heutigen Zeit ungefähr 20 Klöster, in denen circa 1.700 Mönche leben und arbeiten. Die Klöster selbst wirken mit ihren Wandmalereien, Mosaiken und Reliquien wie Museen. Der Zutritt in diese Republik ist ausschließlich Männern, welche zudem noch über eine Sondergenehmigung verfügen, gestattet. Pro Tag ist es nur zehn unorthodoxen und nichtgriechischen Männern gestattet diese Region zu betreten. Jedem anderen Gast bietet sich die Möglichkeit der Besichtigung aus der Ferne, denn ab dem Ort Ouranopolis werden unter anderem auch Fahrten entlang der Küste um Athos herum angeboten, so das sich ein jeder mit der fantastischen Schönheit vertraut machen kann.

Die drei Finger sind aber nicht zuletzt auch fantastische Ausgangspunkte für Ausflüge in die weitere Umgebung. Lohnende Ausflugsziele sind unter anderem Thessaloniki, die Meteora Klöster, der Berg Olymp, die heilige Stadt Dion zu Füßen des Olymp, Stagira, der Geburtsort von Aristoteles, und Pella, der Geburtsort von Alexander dem Großen und Sitz der makedonischen Könige.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima und Wetter

Das Klima in Thessaloniki und auf Chalkidiki ist im allgemeinen kontinental aber an den Küsten auch sehr mediterran ausgeprägt. Es erwarten Sie vor allem warme und trockene Sommer sowie milde und feuchte Wintermonate. Die ideale Zeit für einen Aufenthalt in Thessaloniki ist der Frühling ab April/Mai bis in den späten Oktober hinein. Erwähnenswert ist, dass die Sommermonate sehr heiß werden können, wodurch sich eine Erkundung der Region vorzugsweise außerhalb des Hochsommers eignet.


Wettervorhersage

Das Wetter in Kavala (*ohne Gewähr)

Speisen und Getränke

Die griechische Küche wurde über viele Jahrhunderte von den unterschiedlichen Völkern und ihren Kulturen und Traditionen positiv beeinflusst. Die griechische Küche präsentiert sich Ihnen überaus abwechslungsreich, schmackhaft und äußerst gesund. Wichtige Zutaten der griechischen Küche sind insbesondere Lamm, Hammel und verschiedene Sorten Gemüse. Aber auch Fisch und Meeresfrüchte kommen vorzugsweise an den Küsten auch nicht zu kurz. Gepaart mit frischen Zutaten, erlesenen Gewürzen und einem guten Schuss Olivenöl wird jedes Gericht zu einem kulinarischen Leckerbissen, welcher selbst den verwöhnten Gaumen überzeugt. Zudem versprechen die komfortablen Hotels und Ferienalgen eine internationale Küche mit Gerichten aus aller Welt.