Reiseziele:
Urlaub von:
Urlaub bis:
Reisedauer:
Reisende: Kinder:
Anreise / Flug:
Hotelkategorie:
Preislimit p.P.:
Verpflegung:
Zimmerart:

Seychellen Last Minute - Traumstrände am Indischen Ozean

Seychellen

Die Republik der Seychellen ist ein Inselstaat im Indischen Ozean östlich von Afrika und nördlich von Madagaskar und des idyllischen Mauritius. Das Archipel umfasst ungefähr 400.000 Quadratkilometer und besteht aus circa 115 kleinen und größeren Koralleninseln. Die Inselgruppe um Mahé mit Praslin und La Digue, welche den Beinamen Inner Island oder Seychelles Bank tragen, sind die am dichtesten bevölkerten Inseln des Landes. Die Seychellen sind einer der Plätze auf der Erde, auf denen die Natur in ihrer rein ursprünglichen Form zu sehen ist. Es ist Aufgabe dies zu erhalten. Ein wurde ein umfassendes Naturschutzprogramm aufgestellt, um den Lebensraum von Tausenden unterschiedlichen Tier- und Pflanzenarten noch über einen langen Zeitraum zu erhalten.

Die Seychellen sind in erster Linie grüne und überaus farbenfrohe Inseln, die sich vor der Küste von Ostafrika befinden und von dem tiefblauen und kristallklaren Wasser des Indischen Ozeans und den Weiten des strahlend blauen Himmels eingerahmt werden. Tauchen Sie ein die Inselgruppe der Seychellen, welche sich in die fünf Inselgruppen Granitinseln, die Aldabra-Gruppe, die Farquhar-Gruppe, die Alphonse-Gruppe und die Amiranten-Gruppe gliedern. Zu den Granitinseln, welche auch den Namen Gebirgsinseln tragen, zählt unter anderem auch Mahé mit der höchsten Erhebung der Seychellen, dem 905 Meter hohen Morne Seychellois. Wollen auch Sie einen entspannten Aufenthalt an den Traumstränden unserer Welt? Dann sind Sie auf den Seychellen genau richtig. Die Inseln bestechen mit atemberaubenden und schier endlosen Stränden mit puderfeinem, weißen Sand, unzähligen Schatten spendenden Palmen, tiefblauem Wasser, tropischen Landschaften und den malerischen botanischen Gärten und der bezaubernd abwechslungsreichen Landschaft im Innern der Inseln.

Mahé, die Hauptinsel der Seychellen, ist mit ihrem Anflughafen für die Seychellen in erster Linie das wirtschaftliche und politische Zentrum der Inselwelt. Zudem besticht die Insel aber auch mit über 70 prämierten Stränden mit feinem Korallensand und einer Fülle von Wandermöglichkeiten in der atemberaubenden Insellandschaft. Neben der üppigen Vegetation, den großartigen Korallenriffen, den traumhaften, menschenleeren Buchten und dem türkisfarbenen Wasser verzaubert auch Viktoria, die Hauptstadt der Seychellen. Sie liegt idyllisch in einer Bucht zu Füßen des Morne Seychellis und verspricht hervorragende Einkaufsmöglichkeiten und die Nachbildung einer Londoner Uhr.

Wem der Sinn nach mehr als einem entspannten Aufenthalt an den Stränden steht, dem empfehlen wir einen Ausflug zur Nachbarinsel Praslin, der zweitgrößten Insel der Seychellen. Sie ist zudem die Heimat der berühmten Kokosnuss Coco de Mer und verspricht atemberaubende Augenblicke in dem Nationalpark Vallée de Mai. Weitere Ausflüge führen Sie zur Insel Thérese, auf welcher Sie die herrlichen Thermalquellen und die hier lebende Schildkröten-Kolonie hautnah erleben können, und auf die Koralleninseln Denis, Bird und Desroches.

Wollen auch Sie einen abwechslungsreichen Urlaub an langen Stränden, vorgelagerten Korallenriffen und inmitten einer malerisch grünen Umgebung, dann laden Sie die Seychellen zum Tauchen, Schnorcheln, Sonnenbaden, Segeln und Schwimmen am Indischen Ozean ein. Zu Berühmtheit gelangten die Insel nicht zuletzt durch Ihren Ruf, ein hervorragendes Ziel für Flitterwöchner und Honeymooner zu sein.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima und Wetter

Auf den Seychellen erwartet Sie ein tropisches Klima mit ganzjährig hohen Temperaturen, welche selbst in der kühleren Jahreszeit nicht unter 24 Grad Celsius sinken. Somit bestechen die Inseln das ganze Jahr hindurch mit einem traumhaft warmen und sonnigem Wetter, welches seinesgleichen sucht. Nicht die Höhe der Temperaturen, sondern die Höhe der Luftfeuchtigkeit und die Höhe der Regenwahrscheinlichkeit bestimmen die Jahreszeiten auf den Seychellen. In den Monaten von November bis März müssen Sie mit teilweise heftigen Regenschauern und einer hohen Luftfeuchtigkeit, welche ungefähr bei 80 Prozent liegt, rechnen. Dieser Zeitraum bezeichnet die Regenzeit auf den Seychellen. Allerdings sei zu erwähnen, dass Regenzeit nicht gleichbedeutend ist mit durchgehendem Regen. Zwischen den einzelnen Schauern erwarten Sie viele lange und sehr sonnige Abschnitte. Die Monate von Mai bis September sind die Monate der Trockenzeit, in denen es auch um einige Grad kühler ist als in den restlichen Monaten. Die Übergangsmonate zwischen der regen- und der Trockenzeit sind die Monate April und Oktober, welche ungemein heiß sind und durch einen geringen Wind und das sehr ruhige Meer gekennzeichnet sind.


Speisen und Getränke

Der Küche der Seychellen, welche auch als kreolische Küche bezeichnet wird, wird nachgesagt, dass Sie die Beste in der gesamten Region des Indischen Ozeans sei. Die Bewohner der Insel zaubern aus den sehr frischen Zutaten ein Reihe von köstlichen Delikatessen, welche es zu probieren gilt. Die Zubereitung der Speisen vereint die afrikanischen, die englischen, die französischen, die chinesischen und die indischen Einflüsse gekonnt zu einem kulinarischen Gesamtkunstwerk. Eine große Rolle in der Küche der Seychellen spielen unumstritten der Reis und aufgrund der Lage im Indischen Ozean der Fisch, welcher zumeist nur einige Stunden nach dem Fang frisch zubereitet, verspeist werden kann.

Beliebte Gerichte der kreolischen Küche sind unter anderem der Thunfisch mit scharfer Ananas, das Kokos-Chutney, die Samosa, die gefüllten Teigtaschen, die Tec-Tec, eine Suppe mit kleinen Muscheln und die Kat-Kat Banane. In den komfortablen und erstklassigen Hotels und Ferienanlagen auf den Inseln erwartet Sie zudem eine reichhaltige Auswahl an internationalen Gerichten, die jeden noch so verwöhnten Gaumen betören werden.