Reiseziele:
Urlaub von:
Urlaub bis:
Reisedauer:
Reisende: Kinder:
Anreise / Flug:
Hotelkategorie:
Preislimit p.P.:
Verpflegung:
Zimmerart:

Last Minute Malediven - Das verführerische Inselparadies

Malediven

Die Malediven sind eine Inselgruppe aus ungefähr 1.200 Inseln im Indischen Ozean. Sie erstrecken sich über 26 große, ringförmige Korallenriffe, welche wiederum eine Lagune ergeben. Nur etwa 82 der insgesamt 220 bewohnten Inseln, welche sich auf zehn Atolle verteilen, sind für den Tourismus vorgesehen. Sie liegen auf etwa 823 Kilometern in Nord-Süd-Richtung südlich des Äquators und versprechen eine absolute Ruhe und Abgeschiedenheit inmitten einer überaus traumhaften Umgebung.

Die beliebtesten und bekanntesten Atolle der Malediven sind unumstritten das Nord-Male-Atoll, das Süd-Male-Atoll, das Ari-Atoll, das Rasdu-Atoll, das Baa-Atoll, das Nilandu-Atoll und das Lhaviyani-Atoll. Jedes dieser Atolle besitzt jeweils zahlreiche Urlaubsinseln, auf welcher sich allerdings jeweils nur ein Hotel angesiedelt hat, da nur ein geringer Teil der Inseln verbaut werden darf. Der Großteil jeder Insel verspricht eine grüne und farbenfrohe Landschaft mit unzähligen Tier- und Pflanzenarten.

Im Zentrum des Male-Atolls finden Sie mit Mahé die Hauptstadt und die größte Stadt dieses Archipels, welche zudem das wirtschaftliche, kulturelle und politische Zentrum der Inselgruppe darstellt. Die Stadt, welche durch ihren auf der Nachbarinsel Hulhule angesiedelten internationalen Flughafen tausende Gäste auf die wunderschönen Inseln befördert, besticht durch ihr ureigenes Flair und dem Charme einer Stadt, die sich trotz der vorhandenen touristischen Entwicklung viel von ihrer Ursprünglichkeit bewahren konnte. Tauchen Sie ein in diese Mischung aus Vergangenheit und Gegenwart und entdecken Sie auf Ihren Spaziergängen durch Mahé die Hauptmoschee, das Islamische Zentrum, die Freitagsmoschee und den Präsidentenpalast. Bedenken Sie allerdings, dass Sie sich in erster Linie an die Gepflogenheiten des Landes halten, welche sich vor allem in den Vorschriften für den Besuch einer Moschee offenbaren. Nach einem entspannten Flug bis Hulhule gelangen Sie zumeist mit Booten, dem Hubschrauber oder Wasserflugzeug zu Ihrer gebuchten Insel.

Die relativ flachen Inseln bestechen unumstritten mit einer überaus farbenprächtigen Vegetation, langen und feinsandigen Stränden, welche durch Palmen gesäumt werden, und ihren vorgelagerten prächtigen Korallenriffen, die Sie zu ausgiebigen Entdeckungstouren in die spektakuläre Unterwasserwelt im Indischen Ozean einladen. Nicht umsonst haben die Malediven den Ruf als eines der besten und hervorragendsten Tauchreviere auf der ganzen Welt inne. Wer fernab jeglicher Hektik und jeglichen Stresses einen entspannten Urlaub inmitten einer bezaubernd grünen Umgebung mit malerischen Stränden und erstklassigen Hotels verbringen möchte, ist auf den Malediven genau richtig.

Komfortable Hotels bieten Ihnen eine umfangreiche Auswahl zwischen mannigfaltigen Unterkunftsvarianten. Sei es nun eines der Hotelzimmer, ein Bungalow am Strand oder das absolute Highlight der Wasserbungalows. Das perfekt geschulte Personal liest Ihnen jeden Wunsch sozusagen von den Augen ab und sorgt somit für traumhafte und entspannte Urlaubstage am Indischen Ozean.

Wem trotz dessen der Sinn nach etwas mehr Abwechslung steht, dem werden neben den Ausflügen in die atemberaubende Unterwasserwelt vor allem Touren zur Inselhauptstadt Mahé und das so genannte Island-Hopping, bei welchem Sie mehrere Inseln nacheinander besuchen, angeboten. Es wird aber trotz dessen immer wieder der wichtigste Grund für einen Aufenthalt auf den Inseln, die sich nicht zuletzt auch bei Honeymoonern einer großen Beliebtheit erfreuen, in den Vordergrund rücken. Traumhafte Ruhe und Entspannung an faszinierenden Stränden.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima und Wetter

Die Malediven befinden sich in der Nähe des Äquators und werden durch ein tropisches Klima mit ganzjährig hohen Temperaturen beeinflusst. Nicht die Temperaturen, sondern die Regenwahrscheinlichkeit bestimmen die Jahreszeiten. Die Temperaturen sind das ganze Jahr hindurch konstant und sinken selbst in der Nacht selten unter 25 Grad Celsius.

Die Inseln der Malediven erfreuen sich das ganze Jahr hindurch einer anhaltend hohen Beliebtheit. Allerdings sei zu erwähnen, dass es speziell in den Sommermonaten zu einer erhöhten Regenwahrscheinlichkeit und dem Auftreten von heftigen Stürmen kommen kann, wodurch gerade in diesem Zeitraum von einem Besuch der Inseln abgeraten wird. Die ideale Reisezeit, welche auch als Trockenzeit bezeichnet wird, sind die Monate von Oktober bis April.


Speisen und Getränke

Kulinarisch werden Ihnen die Malediven und ihre erstklassigen Hotels eine wahre Bandbreite an meisterlichen Delikatessen servieren. Die Zutaten der traditionellen Küche der Malediven sind aufgrund der Lage im Indischen Ozean in erster Linie jegliche Arten und Sorten von Fisch, welcher auf unterschiedliche Weise zubereitet immer wieder ein Erlebnis darstellt. Weitere Dinge, welche Sie aufgrund des eigenen Anbaus und der eigenen Zucht auf den Malediven erhalten, sind unter anderem Kokosnüsse, Bananen, Eier, Papayas und Hühnerfleisch. Jegliche weitere Waren sind aufgrund des nötigen Imports dementsprechend teuer. Somit sollte im voraus bedacht werden, dass ein Aufenthalt mit Halbpension auf alle Fälle lohnenswert ist, da sich die Nebenkosten vor Ort in einem überschaubaren Rahmen verhalten. Dies ist zudem ein Vorteil für verwöhnte Gaumen, da Sie in den erstklassigen Hotels ein umfangreiches Angebot an internationalen Gerichten erwartet.