Reiseziele:
Urlaub von:
Urlaub bis:
Reisedauer:
Reisende: Kinder:
Anreise / Flug:
Hotelkategorie:
Preislimit p.P.:
Verpflegung:
Zimmerart:

Kuba Last Minute - Der etwas andere Karibik Inselstaat

Kuba

Kuba ist ein Inselstaat in der Karibik, welcher sich aus der großen Insel Kuba und zahlreichen weiteren kleinen Inseln zusammensetzt. Sie zählt zur Inselgruppe der Großen Antillen und ist zugleich die größte Insel der Karibik. Die Insel Kuba mit ihren kulturellen Schätzen verfügt über einen Küstenstreifen am Golf von Mexiko und am Atlantischen Ozean. Kuba ist nicht nur aufgrund seiner wunderschönen Strände, sondern auch wegen seiner unzähligen kulturellen Reichtümer, seinernliebenswerten Einwohnern und ihren althergebrachten Gewohnheiten zu einem ganz besonderen Reiseziel geworden.

Wenn Sie eine Vorliebe für unverdorbene Natur, eine üppige Vegetation, historische Kolonialstädte, alte Kirchen, karibische Rhythmen und kristallklares Wasser haben, dann sind Sie auf dieser vielseitigen Insel mit ihren ungefähr 300 herrlichen und feinsandigen Stränden genau richtig. Gehen Sie mit uns auf eine Entdeckungstour über diese spannende Insel und tauchen Sie ein in eine Geschichte, die das Leben schrieb und welche auch zum heutigen Zeitpunkt lebendiger nicht sein könnte. Die Insel ist voll von Leben, Musik und bunten Farben und stellt mit ihren traumhaften Stränden und den beschaulichen Ferienorten wie Santa Lucia und Gurdalavaca ein Rückzugsgebiet für Erholungssuchende und Naturliebhaber dar.

Wer sich abseits der normalen Wege bewegen möchte, dem empfehlen wir einen Aufenthalt auf den idyllischen und ruhigen Inseln Cayo Coco und Cayo Largo, die mit ihren Flamingo-Kolonien und ihrem ursprünglichen Wesen betören. Aber auch Erlebnisurlauber kommen bei einem Besuch der alten Kolonialstädte Havanna und Trinidad voll auf ihre Kosten. In Havanna hatte nicht nur die Havanna-Zigarre ihren Ursprung. Havanna ist mit seinem bedeutenden Naturhafen und seinem internationalen Flughafen auch ein wichtiges Verkehrszentrum für Kuba. Gehen Sie auf eine kleine Entdeckungsreise durch kubanische Geschichte und besichtigen Sie das Capitol, die Altstadt, welche mit ihren beiden Festungsanlagen zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, das Hotel Nacional, die Kathedrale oder flanieren Sie einfach über den Malecon und genießen Sie die atemberaubenden Ausblicke über das weite, tiefblaue Meer. Und auch Trinidad muss sich mit ihrem Ruf als UNESCO-Welt-Kolonialerbe, ihrem Plaza Mayor und ihrer Kirche St. Francisco in keinster Weise hinter Havanna verstecken und lädt zum Entspannen und Erholen unter Palmen und inmitten kubanischer Zeitgeschichte ein.

Das Haupttouristenzentrum befindet sich allerdings in Varadero, welches Ihnen eine hervorragende touristische Infrastruktur mit unzähligen komfortablen Hotelanlagen und mannigfaltige Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten an den schneeweißen Stränden bietet. Im Innern dieser abwechslungsreiche Insel werden Sie in erster Linie ausgedehnte Tabakplantagen und weite Zuckerrohrfelder vorfinden, die Ihnen spektakuläre Einblicke in das Leben und Arbeiten der einheimischen Bevölkerung bieten.

Ein überaus beliebtes Ausflugsziel ist das Tabakanbaugebiet Pinar del Rio mit seinen Tropfsteinhöhlen und die Mogotes Felsen, durch Wind und Wetter geformte wolkenkratzerhohe Kalksteinhügel, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Besuchen Sie Kuba und seine Strände und tauchen Sie ein in die längste vergangenen Zeiten von Fidel Castro und Al Capone.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima und Wetter

Die Insel Kuba wird wie alle anderen karibischen Inseln durch ein tropisches Klima mit ganzjährig angenehmen Temperaturen beeinflusst. Die trockenere Jahreszeit liegt in den Monaten von November bis April und die Regenzeit in den Monaten von Mai/Juni bis September/Oktober. In diesem Zeitraum sollten Sie auch mit den für diese Region typischen Hurrikans rechnen, welche im Monat September ihren Höhepunkt haben. Im allgemeinen sei zu erwähnen, das Kuba das ganze Jahr hindurch ein sehr beliebtes Reiseziel darstellt, allerdings weichen viele Gäste aufgrund der erhöhten Sturmgefahr und Regenwahrscheinlichkeit auf die trockenen Monate von November bis April aus.


Speisen und Getränke

Das Leben der Kubaner spiegelt sich auch in ihren kulinarischen Delikatessen wider. Es ist farbenfroh und voller Musik und ist ein Spiegel der karibischen Lebensart. Die würzigen und herzhaften Gerichte bestehen häufig aus Fisch und Meeresfrüchten und ergeben gepaart mit erlesenen Gewürzen und frischem Gemüse eine ganzheitliche Komposition. Eine typische Beilage ist Reis, welcher direkt vor Ort angebaut und somit nicht importiert werden muss.

Die großen und komfortablen Hotelanlagen bestechen zudem mit einer internationalen Küche, die jeden noch so verwöhnten Gaumen beeindruckt. Erleben Sie einen der romantischen Sonnenuntergänge und lassen Sie sich die Köstlichkeiten in Form von Bananenchips oder die diversen Gerichte mit frischem Fisch an einen der schönsten Plätze der Insel bringen. Mit dem Blick auf das weite, tiefblaue Meer und den fantastischen Sonnenuntergang wird jede noch so kulinarische Sünde klein und unbedeutend.