REISEZIELE
»Startseite
»Karibik
   »Dominikanische Republik
   »Jamaika
   »Kuba
   »Mexico
Reiseziele:
Urlaub von:
Urlaub bis:
Reisedauer:
Reisende: Kinder:
Anreise / Flug:
Hotelkategorie:
Preislimit p.P.:
Verpflegung:
Zimmerart:

Karibik Last Minute - Sonnigen Urlaubsstrände in der Ferne

Karibik

Allein schon der Klang des Namens kann ein Seufzen entlocken: Karibik. Hier werden die Träume von weißen Sandstränden wahr, die Werbung einer bekannten Rumsorte wird zur Wirklichkeit.

Die Welt der Karibik besteht aus einer weit geschwungenen Inselkette, die im Westatlantik Nord- und Südamerika verbindet. Eine Liste der bekanntesten Inseln lässt Sehnsucht keimen: Bahamas, Barbados, Bermuda, Cuba, Curacao, die Dominikanische Republik, Guadeloupe, Haiti, Jamaika, Puerto Rico und Trinidad/Tobago gehören dazu. Die Nachkommen schwarzer Sklaven aus der Zeit nach 1524 stellen heute den größten Teil der Bevölkerung.

Charakteristisch für die Tropen schwanken die Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad, nachts wird es nur wenig kühler. In dem Klima gedeihen die exotischen Früchte von der Ananas über das häufig angebaute Zuckerrohr bis zum Kaffee in den Gebirgslagen. Die Wassertemperaturen sinken fast nie unter 20 Grad, ideal für tropische Fische aller Farben in den Korallenriffen. Ein steter Passatwind sorgt für einen angenehmen Aufenthalt. Gleichzeitig bringt er die Regenzeit von Mai bis Oktober.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima und Wetter

Die Inseln der Karibik, zu denen nicht zuletzt die Dominikanische Republik, Kuba und Jamaika zählen, bestechen durch ein ausgesprochen ausgeprägtes tropisches bis subtropisches Klima mit ganzjährig hohen Temperaturen von 25 bis 30 Grad Celsius. Nicht die Höhe der Temperaturen, sondern die Höhe der Regenwahrscheinlichkeit bestimmt die Jahreszeiten auf den Inseln. Die schwüle Regenzeit, in welcher mit einer erhöhten Regenwahrscheinlichkeit gerechnet werden muss, liegt in den Monaten von Mai bis Oktober. In diesen Monaten und vorrangig von August bis Oktober kann es durch eine starke Erwärmung des Wassers und der damit in Zusammenhang stehenden höheren Verdunstung zur Entstehung von tropischen Wirbelstürmen, den so genannten Hurrikans kommen. In diesem Zeitraum wird von einem Besuch in die Karibik abgeraten.

Hochsaison und die Hauptreisezeit für die karibischen Inseln ist die Trockenzeit, welche in den Monaten von November bis Mai liegt. Generell erfreuen sich die vielseitigen und für ihr karibisches Lebensgefühl bekannten Inseln aber das ganze Jahr hindurch einer großen Nachfrage.


Wettervorhersage

Das Wetter in Acarigua (*ohne Gewähr)

Speisen und Getränke

Die karibische Küche mit ihren mannigfaltigen kulinarischen Delikatessen ist nicht zuletzt der Spiegel des karibischen Lebensgefühls. Beeinflusst durch die unterschiedlichen Völker entstand im Laufe der Jahrhunderte eine exotische uns schmackhafte Küche, die vorrangig von den heimischen Zutaten bestimmt wird. Wollen auch Sie dieses Erlebnis für Ihren Gaumen, welches von würzig bis scharf und von fruchtig bis überaus exotisch reicht? Dann tauchen Sie ein in die Welt der Inseln und lassen Sie die verschiedenen Gerichte auf sich wirken.

Beliebte und bekannte Gerichte sind vor allem der gebackene Fisch, die gefüllten Papaya Guyana, die kalte Avocadosuppe, die Ente in Orangen-Sauce oder das Huhn mit Kokosnuss. Aufgrund der Lage im karibischen Meer stehen in erster Linie auch Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten auf dem täglichen Speiseplan. Gepaart mit erlesenen Gewürzen und frischen Kräutern erleben Sie jeden Tag aufs Neue ein kulinarisches Highlight. Unbedingt zu erwähnen gilt es auch den karibischen Rum, welcher auf den Inseln produziert wird, von hier aus die ganze Welt beglückt. Nicht zuletzt die oftmals traumhafte Lage der Restaurants oder die Möglichkeit eines Candle-Light-Dinners am Strand machen viele kulinarische Sünden vergessen.