Reiseziele:
Urlaub von:
Urlaub bis:
Reisedauer:
Reisende: Kinder:
Anreise / Flug:
Hotelkategorie:
Preislimit p.P.:
Verpflegung:
Zimmerart:

Last Minute nach Brasilien - Metropolen und Naturschauspiele

Brasilien

Wer sich Brasilien als Reiseland aussucht, reist in ein Land der Kontraste. Sonne und Regen, fruchtbare Obstplantagen und nicht urbare Landschaftszüge, Strand und Berge sowie Arm und Reich stehen sich gegenüber. Das Land der Gegensätze ist der fünftgrößte Staat der Erde. In Südamerika ist Brasilien das bevölkerungsreichste Land. Großstädte wie Rio de Janeiro beherbergen Millionen der insgesamt mehr als 186 Millionen Menschen, die in Brasilien leben. Bei einem Urlaub in Brasilien reist man zu traumhaften Stränden, interessanten Naturarealen und die Regenwälder am Fuße des Amazonas. Für Abenteuerlustige liegt darin der Schlüssel, warum Brasilien ein Anziehungspunkt ist.

Wer ein wichtiges Zentrum und Herz Südamerikas kennen lernen möchte, ist in Brasilien genau richtig. Das Land grenzt an zehn weitere Länder auf dem südamerikanischen Kontinent und ist ein Mittelpunkt jeder Rundreise durch Südamerika. Nachbarstaaten sind: Französisch-Guayana, Suriname, Guayana, Venezuela, Kolumbien, Peru, Bolivien, Paraguay, Argentinien und Uruguay. Die Hauptstadt Brasiliens ist Brasilia. Die lebendige Stadt befindet sich im Landesinneren, genau zwischen einigen der landschaftlich reizvollsten Regionen des Landes: dem Flussbett des Amazonas im Norden und Nordwesten sowie dem Flusstal des Rio de la Plata im Süden. Wer Hochburgen wie Rio de Janeiro, Brasiliens heimliche Hauptstadt, oder die Metropolen wie Sao Paulo, Recife und Belém erreichen möchte, muss zwischen 800 Kilometer und 1600 Kilometer weiter reisen.

Rio de Janeiro ist eines der Traumziele in Brasilien. Die Weltmetropole hält nicht nur unzählige Sehenswürdigkeiten bereit, sondern ist auch in eine atemberaubende Naturkulisse eingebettet. Nach Sao Paulo ist Rio de Janeiro die zweitgrößte Stadt des Landes und gehört gleichzeitig zu den ärmsten und reichsten Städten der Welt. Den Kontrast zwischen Arm und Reich spürt man in der großen Stadt besonders deutlich und sollte sich dessen auch bewusst sein. Gerade wer sich ohne einheimische Begleitung auf Entdeckungsreise begibt, sollte gut auf seine Wertsachen achten. Dann steht einem nichts im Wege, die paradiesischen Strände, die reizvolle Fahrt zum brasilianischen Wahrzeichen Zuckerhut oder das Spazieren durch den Tijuca Nationalpark oder einen Ausflug zur Christusstatue auf dem Gipfel des Corcovardo zu genießen. Einmalig ist es sicherlich auch, den Karneval von Rio in aller seiner Farbenpracht zu bestaunen. Die traumhafte Lage am Atlantik, in der Guanabara Bucht, sorgt dafür, dass man sich zahlreiche sonnige Strandtage in Brasilien gönnen kann. Um das Panorama auf die Stadt zu genießen, sollte man sich auf den Corcovardo oder den Zuckerhut begeben. Hier genießt man einen traumhaften Ausblick auf die gesamte Stadt und die faszinierenden Strände der Copacabana und Ipanema. Wer die Kulturschätze Brasiliens erobern möchte, entdecken in Rio de Janeiro zahlreiche Kirchen, das Benediktinerkloster Mosteiro de Sao Bento oder das Museum Paco Imperial. Für Fussballfans ist auch die Besichtigung des Maracana-Stadions, dem größten Fußballstadion weltweit, ein Muss.

Erlebnisreich durch den Urlaub in Brasilien – das gelingt bei Reisen und Ausflügen in das Dreiländereck Brasilien-Argentinien-Paraguay und einem Besuch der beeindruckenden Iguacu-Wasserfällen, einer Tour durch den Regenwald, einer Fahrt auf dem Amazonas oder einer Besichtigung der gigantischen Metropolen des Landes.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima und Wetter

Ein großer Teil von Brasilien befindet sich in der tropischen Klimazone. Der Süden des großen Landes wird von einem subtropischen Klima mit warmen Sommern und milden Wintermonaten beeinflusst. Aufgrund seiner gigantischen Größe kann man Brasilien keine einheitliche goldene Reisezeit zuordnen.

Rio de Janeiro befindet sich auf der Südhalbkugel, somit steht die Welt in der Metropole etwas Kopf, zumindestens, was die Jahreszeiten angeht. Ein guter Zeitpunkt für eine Reise nach Rio de Janeiro sind die Wintermonate (April bis September). Zwischen Oktober und März müssen Sie mit einer erhöhten Regenwahrscheinlichkeit rechnen. Im Allgemeinen erfreut sich Rio de Janeiro das ganze Jahr hindurch bei einem breiten Publikum einer überaus großen Nachfrage.


Wettervorhersage

Das Wetter in Brasilia (*ohne Gewähr)

Speisen und Getränke

Die Küche von Brasilien wurde nicht zuletzt durch die Portugiesen und ihren Traditionen und Kulturen beeinflusst. Die Küche wird sich Ihnen überaus vielseitig und reichhaltig präsentieren. Typisch brasilianische Gerichte sind vor allem das im eigenen Blut gekochte Huhn mit Püree und Reis oder die in der Sonne getrocknete Rindfleischstücke. In den komfortablen Hotels und Ferienanlagen und in der großartigen Metropole werden Sie auch eine reichhaltige Auswahl an internationalen Speisen erhalten, so dass selbst verwöhnte Gaumen bedient werden. Sehr auffällig ist eine enorme Zurückhaltung im Bezug auf Fisch, welcher sich außer in der Peixada, einer Suppe aus Fisch und Gemüse in kaum einem anderen Gericht finden lässt.