Reiseziele:
Urlaub von:
Urlaub bis:
Reisedauer:
Reisende: Kinder:
Anreise / Flug:
Hotelkategorie:
Preislimit p.P.:
Verpflegung:
Zimmerart:

Bodrum Last Minute - Reisetipps für die türkische Ferienhalbinsel

Bodrum

Die südliche türkische Ägäisküste gehört sicher zu einem der reizvollsten Feriengebiete der Türkei. Mit ihren wunderschönen Stränden, dem hervorragenden Sport- und Freizeitmöglichkeiten und dem mannigfaltigen Unterhaltungsangeboten befinden sich die traumhaften Ferienorte nur einen Katzensprung von den antiken Kulturdenkmälern entfernt. Die Küstenlandschaft bei Bodrum unterliegt einer starken Gliederung, so dass gerade an diesem Küstenstreifen der Türkei unzählige Inseln, Halbinseln und malerische Buchten zu einem erholsamen und erlebnisreichen Aufenthalt einladen.

Die Halbinsel aber ist nicht nur bei den Einheimischen überaus beliebt. In Bodrum selbst tobt ein turbulentes Leben. Bodrum ist in der heutigen Zeit der Treffpunkt von Künstlern und ein beliebtes Ziel der türkischen Schickeria. Es erwartete Sie ein pulsierendes Nachtleben an einer der schönsten Küsten des Mittelmeers. Die Hotels in den unterschiedlichen Kategorien liegen vorzugsweise an den verschiedenen Buchten der Halbinsel.

Die Stadt Bodrum selbst verfügt über keinen Badestrand. Im Südwesten der Türkei in der Provinz Mugla gelegen befindet sie sich mit ihrem imposanten Kreuzritterkastell an der Bucht von Gökova und an der Stelle der einstigen antiken Stadt Halikarnassos. Zudem ist sie der Geburtsort des antiken Geschichtsschreibers Herodot. Das Bild der Stadt wird geprägt von dem überaus malerischen Hafen, den wunderschönen weißen Häusern mit ihren blauen Türen und Fenstern und den kleinen beschaulichen Geschäften, Restaurants und niedlichen Cafés.

Bodrum erinnert aber auch schnell an andere Metropolen des Mittelmeers. Sie scheint nie zu schlafen und verspricht am Tag und in der Nacht vielfältige Möglichkeiten der Urlaubsgestaltung. Langeweile, das Wort kennt Bodrum nicht. In Bodrum werden Sie trotz der Lebendigkeit und der Moderne auch stark die längst vergangenen Zeiten spüren. Eines der Zeugnisse dieser Zeit sind die Fundamente des Grabmals von König Mausolos, welches mit seinen gigantischen Ausmaßen eines der Sieben Weltwunder der Antike darstellt.

Aber nicht nur die Halbinsel Bodrum an sich mit ihrer hervorragenden touristischen Infrastruktur, ihren erstklassigen Stränden, dem wunderschönen türkisblauen Wasser und den fantastischen Möglichkeiten der Entspannung sorgen für einen Urlaub der Extra-Klasse, auch die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten sind ein Garant für spannende Entdeckungen. Unumstritten hat sich die Region auch durch ihre sagenhaften antiken Reichtümer und Schätze zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen im Mittelmeer entwickelt. Hierzu zählen in erster Linie die Kalksinter-Terrassen von Pamukkale, eines der größten Naturwunder der Türkei, die überaus faszinierende Bergwelt des Taurus-Gebirges, die antike Stätte Ephesus mit dem Artemis-Tempel, dem größten und berühmtesten Tempel der Welt, die Ausgrabungsorte in Briena, Didyma und Milet, die ursprüngliche und griechische Stadt Perge mit ihrer Akropolis und Aspendos mit dem am besten erhaltenen antiken Theater in Kleinasien, welches ungefähr 15.000 Zuschauern Platz bieten kann.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima und Wetter

Bodrum an der westlichen türkischen Mittelmeerküste gelegen ist Teil der Ägäis, welche von einem ausgesprochen subtropischen und mediterranen Klima mit warmen Sommern und milden und feuchten Wintermonaten beeinflusst wird. Aufgrund der Lage in der südlichen Ägäis ist es in Bodrum immer ein klein wenig wärmer als an der nördlichen Ägäisküste. Die Hauptreisezeit für Bodrum und seine malerischen Buchten sind die Monate von Mai bis Oktober, in den Wintermonaten erfreut sich die südliche Ägäisküste vorzugsweise bei Kulturinteressierten Gästen und Erholungsurlaubern einer großen Nachfrage.


Wettervorhersage

Das Wetter in Bodrum (*ohne Gewähr)

Speisen und Getränke

Die türkische Küche ist so vielseitig wie das Land selbst. Im Schnittpunkt zweier Kontinente, umgeben von unterschiedlichen Meeren und beeinflusst durch die unterschiedlichen Völker und ihre Kulturen hat sich die türkische Küche im Laufe der Jahrhunderte zu einer der herausragendsten Küchen der Welt entwickelt. Sie besticht in erster Linie durch fantastische Gewürze und frische Zutaten, welche in Kombination unzählige kulinarische Leckereien ergeben, welche jeden noch so verwöhnten Gaumen betören. Bekannt sind unter anderem das Honig Lokum, eine Köstlichkeit aus Zucker, Reisemehl und Aromen, Bohnen eingelegt in Tomaten-Sauce, die Mezeler, die typischen Vorspeisen und Fisch und Meeresfrüchte in allen nur erdenklichen Variationen.