Reiseziele:
Urlaub von:
Urlaub bis:
Reisedauer:
Reisende: Kinder:
Anreise / Flug:
Hotelkategorie:
Preislimit p.P.:
Verpflegung:
Zimmerart:

Tunesien Lastminute Urlaub - Ferienregionen im Überblick

Tunesien

Tunesien ist das kleinste nordafrikanische Land. Trotzdem ist es wegen der insgesamt 1.000 Kilometer langen Sandstrände im Osten und auf der Insel Djerba bei Urlaubern bekannt und sehr beliebt. Zwischen Algerien und Libyen gelegen, bietet Tunesien außerdem wesentlich mehr Abwechslung, als man zunächst denken mag.

Im Norden liegen die Felsküsten mit bunter Unterwasserwelt, im Land gibt es riesige Salzpfannen und ein Meer aus Sand: Die Sahara bei Douz. Auch die Oasen, von Menschen geschaffene Gärten, sind ein wesentliches Merkmal des Landes. Neben der obligatorischen Dattelpalme wachsen hier sämtliche Zutaten für das traditionelle Cous-Cous-Gericht: Sonnengereifte Tomaten, Zucchini, Auberginen, Paprika und Zwiebeln. Und auch exotische Früchte wie Granatapfel, Feigen, Zitronen und Aprikosen gehören zu den typischen Anbaupflanzen.

Das traditionelle Handwerk wird von Touristen gern als Souvenir mit nach Hause genommen. Auf den Märkten türmen sich kunstvoll gewebte Stoffe und Teppiche, Schmuck und Keramik. Abwechslung von Strand und Pool bieten Diskos oder kulturelle Darbietungen von Schlangebeschwörern und Bauchtänzerinnen.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima und Wetter

Tunesien ist ein attraktives und überaus beliebtes Reiseland in Nordafrika, welches durch ein ausgesprochen mediterranes Klima mit warmen und trockenen Sommern und sehr milden Wintermonaten beeinflusst wird. In den Sommermonaten klettern die Temperaturen nicht selten auf über 40 Grad Celsius. Tunesien ist ein Urlaubsland, welches sich aufgrund seiner durchweg angenehmen Temperaturen das ganze Jahr hindurch einer überaus großen Beliebtheit erfreut.

Die ideale Zeit für einen ausgedehnten Badeaufenthalt an den wunderschönen Sandstränden sind allerdings die Monate zwischen Mai und Oktober. In den im Süden gelegenen Wüstenregionen empfiehlt es sich auf einer Rundreise für die Abendstunden immer ein wärmendes Kleidungsstück bei sich zu haben. Außerhalb der heißen Saison erfreuen sich auch die vielfältigen angebotenen Rundreisen einer großen Nachfrage.


Wettervorhersage

Das Wetter in Sousse (*ohne Gewähr)

Speisen und Getränke

Die tunesische Küche wird sich Ihnen mit ihren vielfältigen Zutaten und vielerlei Möglichkeiten überaus abwechslungsreich und sehr schmackhaft präsentieren. Wie in den vielen anderen arabischen Ländern werden auch in Tunesien die Speisen sehr stark gewürzt und sind teilweise durch die üppige Verwendung von Olivenöl etwas fettig. Aber nicht desto trotz wird sich Ihnen durch den Genuss der verschiedenen Gerichte eine neue Welt eröffnen.

Die abwechslungsreiche Küche ist ein Spiegel der Kombination aus abendländischer und orientalischer Kultur. Zutaten sind unter anderem Lamm, Geflügel, Rind, Fisch und Meeresfrüchte, die mit verschiedenen erlesenen Kräutern und Gewürzen und zahlreichen weiteren frischen Zutaten eine Gesamtkunstwerk ergeben. Bekannte Gerichte sind vor allem das tunesische Nationalgericht, der Couscous, der gerollte Weizengrieß über Lamm, Huhn oder Fisch mit viel Gemüse im Dampf gegart, die Baklaoua, ein sehr süßes Blätterteiggebäck mit Mandeln, die Chorba, ein scharf gewürzte und dicke Suppe mit Lammfleisch, Nudeln und Gemüse, die mit Tomatenmark abgeschmeckt wird und Tajine, ein langsam gekochter Eintopf mit Gemüse und Fleisch.

In den großen touristischen Zentren und in den großen Städten erwartet Sie zudem eine große Auswahl an internationalen Speisen, die jeden noch so verwöhnten Gaumen verzaubern. In diesen Regionen erhalten Sie trotz des herrschenden Verbots auch Alkohol. Wissenswert für Tunesien wäre, dass Sie das Wasser nie aus der Leitung und immer aus abgefüllten Flachen trinken sollten, da das Wasser aus der Leitung keine gute Qualität hat.