REISEZIELE
»Startseite
»Spanien
»Kanaren
   »Fuerteventura
   »Gran Canaria
   »La Palma
   »Lanzarote
   »Teneriffa
Reiseziele:
Urlaub von:
Urlaub bis:
Reisedauer:
Reisende: Kinder:
Anreise / Flug:
Hotelkategorie:
Preislimit p.P.:
Verpflegung:
Zimmerart:

Last Minute Reiseziel Kanaren - Inselparadiese im Atlantik

Kanaren

Die Sahara lässt grüßen! Ihren Sand soll der Wind laut einer Legende zu den rund 100 Kilometer vor Afrika liegenden Kanarischen Inseln getragen haben, um dort mitten im Atlantik die herrlichsten Strände zu gestalten. Die vulkanische Inselgruppe spanischer Nationalität besticht einerseits durch kilometerlange, feinste Sandstrände wie auf dem Miniaturkontinent Gran Canaria und der Düneninsel Fuerteventura. Andererseits bieten die Vulkan-Inseln außergewöhnliche Landschaften, die vom kargen und mystischen Charme Lanzerotes bis hin zum blumig-überschwenglichen Teneriffa reichen. Die unterschiedlich hohen Gebirge im Inneren der Inseln werden oftmals als Nationalparks geschützt und sorgen überall für gigantische Aussichten und Einblicke in eine faszinierende Natur. Auf allen Inseln findet man mit jeweils unterschiedlichem Schwerpunkt lebhafte Ferienzentren oder ursprüngliche Verschwiegenheit.

Allen Inseln gemeinsam ist auch der lange Sommer, der selbst im zeitigen Frühjahr und späten Herbst noch zum Baden einlädt. Der Atlantik hat zu diesen Zeiten noch Temperaturen um die 20 Grad. Die Hochsommerhitze wird in der Regel durch eine leichte Brise gemildert, die gleichzeitig scharenweise Segler und Windsurfer auf die Inseln locken. Angebaut werden Wein und tropische Früchte. Zu den kulinarischen Spezialitäten gehören frische Fischgerichte verschiedenster Art. Aber auch die gesalzenen „Schrumpelkartoffeln“ erfreuen sich bei Urlaubern großer Beliebtheit.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima und Wetter

Die Kanaren werden in erster Linie aufgrund ihres angenehmen und das ganze Jahr hindurch relativ gleich bleibenden Klimas als Inseln des ewigen Frühlings bezeichnet. Auf den Kanarischen Inseln erwarten Sie das ganze Jahr hindurch Temperaturen von 20 bis 25 Grad Celsius. Nur selten steigt das Thermometer auf über 30 Grad Celsius. Sie werden keine großen jahreszeitlichen Schwankungen auf den Inseln feststellen. Auf den Inseln regnet es in den Sommermonaten nur selten bis überhaupt nicht. Einzig allein im Frühjahr, Herbst und Winter müssen Sie mit einem zeitweiligen Schauer rechnen.

Aufgrund der meist in der Inselmitte ansässigen Gebirge, fällt zumeist in der nördlichen Hälfte der Gebirge mehr Niederschlag als im Süden. Dies beeinflusst nicht nur die Wahl des Ferienortes, sondern verspricht auch einige landschaftliche Highlights und eine Vielfältigkeit, die Ihnen kaum eine andere Insel bieten kann. Auf Ihren Rundgängen über die Insel begegnen Sie wüstenartigen Gegenden aber auch herrlich grünen Wiesen. Wohin das Auge auch schaut, das Klima ist ein Spiegel der wunderschönen Landschaft. Nicht zuletzt erfreuen sich die Kanaren aber gerade aufgrund ihres herrlichen Klimas das ganze Jahr hindurch einer überaus großen Nachfrage und nicht selten trifft man vor allem in den Wintermonaten viele Langzeiturlauber, die Ihr Domizil auf einer der Inseln haben und von denen sich viele jedes Jahr wieder sehen.


Wettervorhersage

Das Wetter in Lanzarote (*ohne Gewähr)

Speisen und Getränke

Die Kanaren sind vor allem bei den Europäer eines der beliebtesten Reiseziele schlechthin. Trotz dessen sind die Inseln kulinarisch recht wenig erschlossen. Beeinflusst durch den jahrhundertelangen Einfluss verschiedener Völker, Kulturen und Traditionen hat sich auf den Inseln eine abwechslungsreiche, vielfältige und äußerst nahrhafte Küche entwickelt. Entdeckungen Sie das wunderschöne Hinterland jeder Inseln und die kleinen Restaurants, die sich in zumeist idyllischer Lage befinden und mit einer umfangreichen Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten locken.

In erster Linie werden Ihnen Fisch- und Fleischgerichte angeboten, welche zumeist in einer Salzkruste gebacken werden, damit der Fisch oder das Fleisch ihr natürliches Aroma erhalten. Gepaart mit diversen frischen Kräutern wird Ihnen schon beim Anblick das Wasser im Munde zusammen laufen. Weitere bekannte und teilweise auch weltweit berühmte Gerichte sind vor allem die Paella, die Tapas, das Kaninchen in Knoblauch, das Hähnchen in Paprika, die Champignons in Knoblauch und der Thunfisch mit Thymian und Mojo. Wem der Sinn trotz Urlaub mehr nach einer internationalen Küche steht, der wird vor allem in den touristischen Zentren am Strand, in den großen Städten und den komfortablen Hotels und Ferienanlagen fündig werden.