Reiseziele:
Urlaub von:
Urlaub bis:
Reisedauer:
Reisende: Kinder:
Anreise / Flug:
Hotelkategorie:
Preislimit p.P.:
Verpflegung:
Zimmerart:

Dominikanische Republik Last Minute - Karibischer Reisetraum

Dominikanische Republik

Weiße, endlose Sandstrände, auf die nur einige Palmen ihre scharfen Schatten werfen. Davor plätschert sanft das hell- bis türkisblaue Meer der Karibik. Dazu gibt es einen Cocktail mit frischer Ananas und abends Fisch vom Grill. Dieser klassische Urlaubstraum spukt in den Köpfen vieler gestresster Westeuropäer herum. In der Dominikanischen Republik kann man ihn mit offenen Augen genießen.

Die Dominikanische Republik teilt sich die Karibikinsel mit dem Staat Haiti. Nordwestlich schließt sich die Nachbarinsel Kuba an. Gleich drei Gebirgszüge dominieren die Landschaft, die vom Flugzeug aus üppigen Regenwald verheißt. Angebaut werden tropische Früchte wie Zuckerrohr, Kokosnüsse, Bananen, sowie Kaffee und Kakao in den höher gelegenen Regionen.

Komfortable Beach-Ressorts verwöhnen ihre Gäste mit Schlemmereien, guter Unterhaltung und einem facettenreichen Sportangebot. Ausflüge in malerische Fischerdörfer und in die koloniale Hauptstadt Santo Domingo zeigen das bunte Leben der Einheimischen. Wie in der Karibik üblich, ist die Lebensart von afrikanischen und spanischen Einflüssen geprägt. Ausgelassene Freude äußert sich etwa im Tanz „Merengue“, der mit dem lateinamerikanischen Salsa vergleichbar ist.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima und Wetter

Die Dominikanische Republik teilt sich zusammen mit Haiti die Insel Hispaniola in der Karibik. Sie ist durch ein ausgesprochen tropisches Klima mit ganzjährig hohen Temperaturen von 25 bis 30 Grad Celsius und einer relativ hohen Luftfeuchtigkeit gekennzeichnet. Der Süden der Insel, in welchem sich unter anderem die Punta Cana mit ihren schneeweißen Stränden befindet, ist in der Regel etwas trockener als der Norden, da viele der Regionen im Regenschatten der Cordillera Central liegen.

Im Innern der Insel bestimmt die Cordillera Central mit ihren hohen Erhebungen und den weiten, grünen Ebenen das landschaftliche Bild. In den Bergen liegen die Temperaturen aufgrund der Höhe etwas tiefer als an den wunderschönen Küsten und in den Wintermonaten können Sie nicht selten auch Temperaturen unter dem Gefrierpunkt erleben.

Hauptsaison für die Dominikanische Republik sind die Monate der Trockenzeit von November bis April. In der Regenzeit, welche in der Regel zwischen Mai und Oktober liegt, ist es vor allem sehr schwül und Sie müssen mit einer höheren Niederschlagswahrscheinlichkeit rechnen. In den späten Sommermonaten August und September kann es aufgrund einer höheren Wassererwärmung auch zur Entstehung von tropischen Wirbelstürmen kommen. Gerade in diesem Zeitraum wird von einem Aufenthalt auf der Dominikanischen Republik abgeraten.


Wettervorhersage

Das Wetter in Bonao (*ohne Gewähr)

Speisen und Getränke

Die Küche der Dominikanischen Republik ist nicht zuletzt ein Spiegel und der Ausdruck des einmaligen karibischen Lebensgefühls. Sie wurde nicht zuletzt über viele Jahrhunderte hinweg auch durch die unterschiedlichen Völker und ihre Kulturen und Traditionen positiv beeinflusst. Jedes der Gerichte, ob nun würzig, scharf, fruchtig oder exotisch, erhält in Kombination mit frischen Kräutern und erlesenen Gewürzen eine ganz spezielle Note.

Unzählige der Hauptzutaten der abwechslungsreichen Gerichte finden Sie direkt vor Ihrer Tür. Ob es nun die Ente in Orangen-Sauce, das Huhn mit Kokos, die kalte Avocadosuppe, die Krabben oder gebackene Fisch ist. Das Meer und die vielfältigen Inseln liefern Ihnen die wichtigsten Bestandteile einer jeden Mahlzeit frei Haus. Bedienen Sie sich am reichhaltigen natürlichen Sortiment. Denn neben den frischen Fischen und den Meeresfrüchten aus dem karibischen Meer gedeihen auf der Insel unzählige tropische Pflanzen und allerlei verschiedene Gemüsesorten. Gekrönt wird jede Speise durch ein kleines Glas karibischen Rum, welcher auf den Inseln produziert, in die ganze Welt verschifft wird und so zu großer Berühmtheit erlangte.